Plakatierung – unser Spezialgebiet

Plakatierung 2017-08-17T09:26:24+00:00

Sie veranstalten eine Messe, ein Konzert oder eine Ausstellung. Sprechen Sie Ihre Zielgruppe direkt und wirkungsvoll an: mit professionellen Plakaten im Außenbereich. Damit Ihre Werbung zum Blickfang für ein breites Publikum wird, bieten wir Ihnen folgende Lösungen:

Der klassische Fall: Sie veranstalten eine Messe, ein Konzert, eine Ausstellung. Eine Werbung nur über Zeitungsannoncen reicht Ihnen nicht – es soll eine Plakatierung im Aussenbereich vorgenommen werden.

Wir haben sie. Den mobilen Werbeträger.

Gemeint ist damit eine stabile Tafel, auf die ein Plakat wetterfest aufgezogen wird. Und im Gegensatz zu nahezu allen anderen Anbringungsorten sind wir hier flexibel. Selbstverständlich übernehmen wir nicht nur die termingerechte Anbringung der Tafeln und die Entfernung nach Veranstaltungsende. Unsere Grafik-Abteilung kümmert sich auch gerne um Entwurf und Druck der Plakate.

Mobile Werbetafeln können z.B. an Abschrankungen von Straßenbahnhaltestellen angebracht werden. Bei doppelseitiger Anbringung werden die Plakate sowohl von Passanten als auch vom fließenden Verkehr wahrgenommen. Sie lassen sich ebenso gut an Brückengeländern und Lichtmasten befestigen.

Ganz ohne Behördenformalitäten geht’s nicht – selbstverständlich nehmen wir Ihnen auch diesen Arbeitsgang ab. Der Auftrag ist ausgeführt – alle Tafeln stehen. Nun möchten Sie genau wissen, wo? Kein Problem! Fordern Sie einfach eine detaillierte Standortliste an.

Kunststoffplakate sind leicht, witterungsbeständig, nach der Produktion ohne weitere Vorarbeiten sofort einsatzbereit und sie haben eine hochwertige Oberfläche – ideale Voraussetzungen, um Ihre Werbebotschaft professionell zu transportieren.

Ob Hohlkammer-Kunststofftafeln oder Plakate aus Wabenplatten: Wir können für Sie beliebige Stückzahlen auch mit verschiedenen Motiven produzieren. Und der Preis? Entscheidend ist das Gesamt-Auftragsvolumen innerhalb eines Jahres, also auch die Anzahl von z.B. Werbebannern oder Papierplakaten, die Sie bei uns bestellen. Fragen Sie uns – es lohnt sich.

Machen Sie auf sich aufmerksam: Mit wirkungsvollen Werbeplanen oder -bannern, produziert von SM Werbung. Für Großveranstaltungen, Baufirmen etc. produzieren wir Werbeplanen, die wir für Sie nach Absprache an geeigneten Standorten platzieren. Selbstverständlich termingenau. Und auf Wunsch inklusive Fotodokumentation.

Auch die Behördenformalitäten übernehmen wir bei Bedarf für Sie: Kontaktieren Sie uns – wir beraten Sie gerne.

Wir machen Ihrer Werbung Beine – mit unserer Litfasssäule. Noch flexibler geht es nicht: Die mobile „Tonne“ kann genau da eingesetzt werden, wo Sie es wünschen: in Fußgängerzonen, auf Veranstaltungen oder Messen – eben dort, wo Ihre Kunden sind.

Die „Tonne“ bietet Platz für vier Plakate im Format DIN A1 und ist mit ihrem aufgesetzten Kegelstumpf weithin sichtbar. Mit diesem sympathischen Blickfang ist Ihnen die Aufmerksamkeit Ihrer Zielgruppe gewiss – und Ihre Werbebotschaft bleibt länger in guter Erinnerung.

Selbstverständlich schalten wir für Sie bei unseren Kooperationspartnern auch gerne 18/1-Großflächen bzw. CityLightPoster (CLP), mit denen Sie Ihre Werbebotschaft flächendeckend und reichweitenstark verbreiten können. Sie benötigen die passenden Plakate? Wir produzieren sie für Sie – inzwischen sind auch Kleinauflagen zu vernünftigen Preisen realisierbar.

Bei der Beauftragung der Großflächen bzw. CityLightPoster ist eine Standortberatung automatisch integriert. Sie sollten daran denken, frühzeitig zu buchen: Denn begehrte Standorte sind oft Monate im Voraus belegt!

Selbstverständlich übernehmen wir für Sie nicht nur die termingerechte Anbringung und die Entfernung nach Veranstaltungsende. Unsere Grafik-Abteilung kümmert sich auch gerne um Entwurf und Druck Ihrer Plakate.

Unsere Empfehlung

Von April bis Oktober bleichen normale Plakate im Außeneinsatz schnell aus, da die Sonne die Farbpigmente zerstört. Daher bieten wir Ihnen für nur 45,- Euro Aufpreis den Druck mit lichtechten Farben an: So stehen Ihre Plakate auch 4 Wochen oder mehr im Freien durch.

Verbreitungsgebiet

Unsere Zentrale ist in Freiburg. Unsere Plakatierer fühlen sich jedoch in ganz Baden-Württemberg zuhause.
Und auf Anfrage hin auch in Rheinland-Pfalz und dem Saarland.

Plakatformate

Wir verarbeiten alle Größen von der Briefmarke beginnend bis zum Format 180 x 84 cm. Die gängigsten Formate sind:

Das Königsformat

Es ist das gängigste Halbquadratmeter-Format in Deutschland: Sobald das Plakat auch nur einen Quadratzentimeter größer ist, stößt man bei vielen Kommunen auf erschwerte Bauvorschriften. Das Format eignet sich hervorragend für Alu-Wechselrahmen, Litfasssäulen und die Anbringung an Lichtmasten.

DIN A1 quer wird gerne für Motive mit Breitfoto-/Landschaftsaufnahmen genommen. Es eignet sich aber nicht für Alu-Wechselrahmen und nur schlecht für Lichtmasten: Meist ragt es in den Verkehrsraum so stark hinein, dass man es mindestens in 2,5 m Höhe anbringen muss.

Die Anbringung ist im Wesentlichen auf Abschrankungen, Brückengeländer und Zäune beschränkt.

Dieses Format ergibt sich durch die Aneinanderreihung von 3 DIN A1 Plakaten. Bei diesem Format gilt es zu beachten, dass die Anbringung sich auf Brückengeländer, Abschrankungen oder Zäune beschränkt.

Das Format ergibt sich durch Aneinanderreihung von 2 DIN A 1 quer-Plakaten. Wie auch das Format 3A1 ist die Anbringung auf Brückengeländer, Abschrankungen oder Zäune beschränkt.

Bitte beachten Sie …

Alle Plakatgrößen kleiner als DIN A1 werden von uns wie DIN A1 behandelt – d.h. sie werden auf eine Hartfaserplatte dieser Größe aufgezogen. Erfahrungsgemäß nimmt ein Autofahrer eine Tafel der Größe DIN A2 erheblich seltener wahr als eine der doppelten Größe DIN A1. Überlegen Sie selbst: Wie wenig darf auf einem kleinen Plakat stehen, um aus einem vorbeifahrenden Fahrzeug noch gelesen werden zu können?!

Direktdruck

Wir drucken auf der océ Arizona XT – einer digitalen Druckmaschine, mit der wir in hoher Geschwindigkeit (über 50qm je Stunde) Kunststofftafeln, Papier, Mesh, Banner, (Acryl-)Glas uvm. bedrucken können.

Die Druckprodukte sind für den Außeneinsatz geeignet – die Farben absolut lichtecht. Besonders interessant ist der Einsatz für die Erstellung der Kunststoffplakate, die langfristig auf Hartfaserplatten laminierte Papierplakate ersetzen sollen.

Mietflächen

Sie möchten mit Werbung an aufmerksamkeitsstarken Standorten Ihr Publikum optimal erreichen? Gern bieten wir Ihnen dann die Möglichkeit, Ihre Plakate zusätzlich auf unseren angemieteten attraktiven innerstädtischen Außenflächen zu platzieren – zum Beispiel an der Universität Freiburg oder am Stadion des SC Freiburg.

Bitte beachten Sie, dass die Nachfrage für diese Werbeflächen groß ist: Damit Ihre Werbung wirklich pünktlich vor Ihrer Veranstaltung am passenden Ort hängt, sollten Sie rechtzeitig bei uns anfragen und buchen.

Materialien

Von der Hartfaserplatte zum Spezialkleister, vom Draht bis zu den Schrauben – bei uns erhalten Sie hochwertige Materialien für eine professionelle und einwandfreie Außenwerbung.

Sie brauchen mehr? Gerne, kein Problem: Auf Anfrage stellen wir Ihnen auch Infostände, Prospektständer, Schaukästen, Dachständer, Pendelschilder, Wechselrahmen, Palettenschilder u.v.m. zur Verfügung.

Kontaktieren Sie uns – wir lassen Ihnen gern ein unverbindliches Angebot zukommen.

FAQ

PP und die Umwelt – einige Argumente 2017-08-11T11:44:19+00:00

Polypropylen (PP), einer der jüngsten Kunststoffe in der Reihe der Polymere, weist seit Anfang der 80er Jahre ein überdurchschnittliches Wachstum auf. Zwischenzeitlich konnten die Produktionsmengen aller Standard-Kunststoffe erreicht und 1997 sogar der Spitzenreiter PVC überholt werden

Ökonomie

Für Polypropylen sprechen auch handfeste ökonomische Vorteile. Ein geringes spezifisches Gewicht, moderne Verarbeitungsmethoden und der Einsatz preiswerter Rohmaterialien machen PP zu einer wirtschaftlich attraktiven Alternative. Immer mehr Weiterverarbeiter entscheiden sich deshalb für Polypropylen und stellen ihre Produktion um.

Ökologie

Polypropylen ist geruchslos, geschmacksneutral und schleimhautverträglich und daher physiologisch unbedenklich. Folien aus PP sind frei von Weichmachern und Säuren und somit unschädlich gegenüber Füllgütern und Kontaktstoffen. Darüber hinaus enthalten PP-Folien von Kaysersberg keine Schwermetallverbindungen. Die Wiederverwertung erfolgt ökologisch korrekt, entweder durch Werkstoffrecycling oder durch thermische Verwertung.

  • Bei der Fertigung wird darüber hinaus keinerlei Wasser benötigt, was zu einer Umweltbelastung führen könnte.
  • PP enthält keine schädlichen, giftigen Inhaltsstoffe.
  • PP Folien werden die letzten Jahre speziell im Food Verpackungsbereich als Ersatz für PVC und PET Verpackungen eingesetzt (z.B. Knabbergebäck ´der Wolf der Backen kann etc…).
  • PP ist die kostengünstigste Alternative zu allen Kunststoff Folien (Kosten / spezif. Gewicht etc..)
Was sind die Vorzüge einer Kunststoffplatte (PP) zu einer Hartfaserplatte 2017-08-11T11:40:44+00:00

Wir sprechen hier als Erstes den optischen Aspekt an: Kunststoff-Plakate sind absolut resistent gegen Witterungseinflüsse, d.h. auch nach längerer Zeit im Außeneinsatz sieht das PP-Plakat noch wie am ersten Tag aus. Die Tinten sind gegen UV-Strahlen unempfindlich und halten mühelos 2 Jahre ohne Verblassen durch.

Was man von einem Papierplakat sicherlich nicht sagen kann. Hier ist schon nach wenigen Tagen, mit mehr oder weniger extremen, Wetterbedingungen ein deutliches Nachlassen der „Optik“ zu sehen! Plakate die aufgeweicht, oder aufgelöst an den Laternen hängen sind hier keine Seltenheit.

Die Plakate können, nach dem sie ihren Zweck erfüllt haben, wieder problemlos recycelt und anderweitig verwendet werden. Das (sortenreine) Material wir geshreddert und kommt zu 20% wieder in den Extruder, wo aus PP (= Polypropylen) neue Hohlkammerplatten entstehen. Die restlichen 80% werden aufgrund der Farbauftrags, der die Herstellung einer reinweißen Platte unnötig erschweren würde, zur Herstellung anderweitiger PP-Produkte etwa in der Verpackungsindustrie, aber auch im Elektronik-Anlagenbau (das Material ist als Isolator hervorragend, da es den Strom praktisch nicht leitet) eingesetzt.

Wobei für ein Papierplakat, auf Grund von Speziallacken und Klebern, oft nur der Sondermüll übrig bleibt. Hier hilft nur noch die Verbrennung bei Temperaturen oberhalb 800°C.

Ein weiterer wichtiger Aspekt für die Umweltbilanz ist der „Transport-Anteil“ jedes Einzelproduktes:

Bei einer Werbetafel mit Papierplakaten kommt die Hartfasertafel aus Polen, bzw. Weißrussland. In Deutschland wird das Material gar nicht erst mehr hergestellt. Das Papier ist oft amerikanischen Ursprungs, gedruckt wird aus Preisgründen oft in Bayern oder Ostdeutschland – die Druckpreise in Baden-Württemberg sind da einfach zu hoch.
Der Kleister wird in China produziert.

Die Polypropylen-Platten werden in Kaysersberg im Elsass hergestellt, das Rohgranulat kommt auch aus Frankreich. Die Tinten sind deutschen Ursprungs – der einzige Wermutstropfen ist die Druckmaschine selbst (die allerdings mehr als 1 Mio. qm halten soll) – diese kommt aus Vancouver, Canada.

Gibt eine zahlenmäßige Untergrenze für einen Plakatierungsauftrag? 2017-07-25T12:14:19+00:00

Nein, jedoch: Je nach Ort und Stückzahl können Mindermengenzuschläge erhoben werden.

Welche Plakatformate/-größen können zum Aushang gebracht werden? 2017-07-25T12:13:53+00:00
Wie viele Tage umfasst eine Standardbelegung? 2017-07-25T12:12:48+00:00

Der Buchungszeitraum beträgt 14 Tage.

Ist eine kürzere Aushangdauer von weniger als 14 Tagen möglich? 2017-07-25T12:12:29+00:00

Ja, allerdings bei unveränderten Kosten und bei Verfügbarkeit.

Ist es möglich, länger als 14 Tage zu buchen? 2017-07-25T12:12:08+00:00

Ja, eine wöchentliche Verlängerung ist nach Verfügbarkeit möglich.

Wer kümmert sich um die Plakatgestaltung und den Druck der Plakate? 2017-07-25T12:11:06+00:00

Die auszuhängenden Plakate werden im Regelfall kundenseitig zur Verfügung gestellt. Gerne übernehmen wir aber auch für Sie den Entwurf und/oder den Druck der Plakate.

Welche Qualität muss das Papier mindestens haben? 2017-07-25T12:04:59+00:00

90 – 135 g/qm, holzfrei. Leuchtfarbenplakate nur nach Absprache, da in vielen Ortschaften ein Verbot für derartige Plakate besteht. Affichenpapiere können problemlos verarbeitet werden.

Kann eine Dokumentation der Belegung zur Verfügung gestellt werden? 2017-07-25T12:04:23+00:00

Bei frühzeitiger Anfrage kann eine übersichtliche Fotodokumentation nach der Belegung zur Verfügung gestellt werden. Diese ist kostenpflichtig.

Wann wird plakatiert? 2017-07-25T12:00:32+00:00

Je nach vereinbartem Termin. Häufig sogar am Wochenende.

Können verschiedene Motive zu einem Auftrag zum Aushang kommen? 2017-07-25T11:58:04+00:00

Ja, das muss jedoch frühzeitig abgesprochen werden.

Kann ein Motivwechsel während der Belegung vorgenommen werden? 2017-07-25T11:57:28+00:00

Ja, Zusatzkosten werden je nach Aufwand fällig.

Gibt es Einschränkungen bezüglich der Motive? 2017-07-25T11:56:52+00:00

Ja, in Baden-Württemberg ist z.Zt. ausschließlich der Aushang von Kulturveranstaltungswerbung möglich. Ausnahmen bilden Tage der offenen Tür von Unternehmen, Dauerwerbung für Freizeitparks u.ä.

Welche Angaben sind für eine Auftragsanfrage zwingend notwendig? 2017-07-25T11:56:15+00:00
  • Zeitraum/Veranstaltungstermin?
  • Plakatgröße?
  • Motiv?
  • Plakatierungsgebiet?
  • Veranstaltungsort/Hallenname?
  • Sind Überkleber/Logos zusätzlich anzubringen??
  • Muss wegen Untergröße Makulatur untergeklebt werden??
  • Anlieferungstermin

Zur Anfrage

Wie mischt man den Plakatleim richtig an? 2017-07-25T11:54:59+00:00

Der von uns favorisierte Plakatleim Bacoplak Nr. 1 sollte trocken gelagert werden, da er aus der Luft Feuchtigkeit anzieht. Er lässt sich problemlos mit einem Schneebesen anrühren und ist wenige Minuten nach dem Anrühren einsatzbereit.

Pro Plakat benötigt man 6,2 g Kleisterpulver. In der Praxis bedeutet das, dass man 620 g Leimpulver in 15 Liter Wasser anrührt, was dann für 100 Plakate reicht. Ist der Leim zu dick geraten (er lässt sich nur mühsam auf Plakat oder Tafel verstreichen), kann er problemlos verdünnt werden. Der umgekehrte Vorgang ist schwieriger, da das Leimpulver gerne Klumpen bildet: Diese können aber mit einer Bohrmaschine und Rühraufsatz leicht zerkleinert werden.

Der Leim sollte innerhalb weniger Tage verbraucht werden, da er – besonders in den Sommermonaten – dazu neigt „umzukippen“. Dies ist am unangenehmen Geruch leicht zu erkennen.

Was bedeuten 100 Werbetafeln? Sind das auch 100 Standorte? 2017-07-25T11:54:30+00:00

Sind das auch 100 Standorte? Nein, meistens werden an einem Standort – sei es ein VAG-Geländer in Freiburg oder ein Lichtmast im Umland – 2 Tafeln, sozusagen als „Sandwich“ angebracht.

Warum stehen auf der Seite keine Stückpreise je Tafel bei einer Plakatierung? 2017-07-25T11:53:00+00:00

Jede Kalkulation für einen Plakatierauftrag wird individuell so vorgenommen, daß die Gesamtfahrstrecke und die dabei platzierbare Stückzahl an Tafeln ermittelt wird – daraus ergibt sich der Stückpreis.

Bieten Sie auch das Format DIN A2 an? 2017-07-25T11:52:32+00:00

Ungern.
Tafeln dieser Größe haben wir Mangels Nachfrage nicht mehr. Es hat sich darüber hinaus gezeigt, daß Plakate solcher Größe aus dem vorbeifahrenden Auto nur sehr schwer lesbar sind. Der günstigere Druck im Vergleich zum A1 wiegt diesen Nachteil in keinster Weise auf.